Mehr Traffic auf deinen Social-Media-Kanälen! (Teil 2)

Mehr Traffic auf deinen Social-Media-Kanälen-Teil 2

Wie du bereits in Teil 1 unserer Serie erfahren hast, können Social Media Kanäle eine zusätzliche Verkaufsplattform sein und potentielle Kunden auf deinen Shop aufmerksam machen. Die richtige Verwendung der Social Accounts und wie du ganz einfach deine Follower begeisterst, zeigen wir dir in unserer 2-teiligen Serie. Teil 2 mit den Tipps Nr 5 bis 10, kommt hier:

6.

Socializen! Deine Postings rutschen auf den Startseiten viel weiter nach oben, wenn sie relevant erscheinen. Diesen Eindruck kannst du verstärken, indem du mit deinen Fans und Followern interagierst. So hast du außerdem einen besseren Überblick über das Stimmungsbild deiner Kunden und kannst direkt auf negative Kommentare reagieren.

7.

Influencer-Kooperationen! Influencer verfügen über eine hohe Reichweite, von der du profitieren kannst. Interessierst du dich für eine Kooperation und möchtest Influencern dein Produkt zu Testzwecken zur Verfügung stellen oder eine langfristige Zusammenarbeit eingehen, achte nicht nur auf Followerzahlen, sondern auch auf Authentizität. Der Kooperationspartner sollte schließlich zu dir und deiner Zielgruppe passen.

8.

Live is live! Fotos und nette Posts sind schön und sicherlich wichtig, aber noch mehr Aufmerksamkeit erzeugst du mit Videos oder Live-Auftritten, z.B. bei Facebook oder Instagram. Dort kannst du beispielsweise neue Produkte vorstellen, Umfragen stattfinden lassen oder deinen Followern kleine Einblicke in dein Geschäft erlauben.

9.

Werbung schalten! Alle unsere Tipps sind hilfreich und können deine Umsätze steigern, aber am meisten fällst du sicherlich mit Werbeanzeigen auf. Wenn du also das nötige Geld hast, können gut geplante Werbeanzeigen eine Möglichkeit sein, auf dich aufmerksam zu machen. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, die Zielgruppen sinnvoll einzustellen, also z.B. auf Land, Interessen, Geschlecht zu achten. Und: kleine Zielgruppen sind meist günstiger und können mehr bringen, weil sie spezifischer sind.

10.

Kurz halten! Klar, manchmal hat man viel zu erzählen, wir kennen das. Aber in dem ganzen Überangebot von Postings hat niemand Lust, sich lange Texte durchzulesen, um zu wissen, worum es geht. Also gilt bei allen Tipps, die du beherzigst die KISS Regel: keep it short (and) simple!
Perfekt geeignet dafür sind kurze, prägnante Posts, die auffallen. (z.B. mit einem Bild, siehe Tipp 5)

Auch wenn du all unsere Tipps beherzigst, kannst du natürlich keine Wunder erwarten. Wichtig ist, dass du am Ball bleibst und routiniert und kontinuierlich arbeitest. Lerne deine Kunden schätzen, geh auf sie ein und versuche stets sympathisch zu bleiben. Wir drücken dir die Daumen, dass sich deine Mühe auszahlt!

Beitrag Info
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Immer gut informiert Unseren neusten Beiträge

Kostenlos anmelden In 3 einfachen Schritten

email-action-at
1. Schritt: Wähle deinen Shopnamen und gib deine E-Mail ADresse ein
password-cursor
2. Schritt: Lege ein mindestens 8-stelliges Passwort fest
legal-scale-document
3. Schritt: Bestätige die rechtlichen Seiten und Starte kostenlos
Willkommen auf supr

Um dir einen angenehmen Onlineauftritt zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf supr.com erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie du der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Du willst schon gehen? Probier SUPR doch erstmal kostenlos aus!

Wenn du dich jetzt kostenlos registrierst, kannst du alle Funktionen und Designs unverbindlich und risikofrei testen.