So senkst du deine Retourenquote – Teil 2

Retourenquote Paket

Jeder Online Shop Besitzer versucht seine Retourenquote so gering wie möglich zu halten, um hohen Kosten und großem Arbeitsaufwand aus dem Weg zu gehen. Aber wie schafft man das?

In Teil 1 hast du bereits erfahren, wie du deinen Versand optimieren kannst, um deine Retourenquoten zu senken.

In diesem Teil erklären wir dir was die Optimierung deines Shops zur Retourenquote beitragen kann.

Produktbescheibung

Füge für jedes deiner Produkte eine passende Beschreibung hinzu. Diese kann in 2 Teile aufgeteilt werden. Im ersten Teil kannst du eine generelle Beschreibung des Produktes angeben und dabei Marketingsprache verwenden. Im zweiten Teil solltest du dann eine einfache und direkte Sprache verwenden und verschiedene Fakten über dein Produkt auflisten, damit dein Kunde genau weiß was ihn erwartet und ob das Produkt seinen Vorstellungen und Anforderungen entspricht.

Hinweis: Achte darauf, dass deine Produkbeschreibung der Wahrheit entspricht um deinen Kunden keinen falschen Eindruck zu vermitteln.

Produktbilder

Verwende für deinen Shop große und qualitativ hochwertige Fotos um deine Produkte perfekt in Szene zu setzen. Achte darauf, dass du verschiedene Perspektiven zeigst wie z.B. eine Nahaufnahme, damit deine Kunden die Qualität besser einschätzen können und du so die Retourenquote senken kannst.

Kundenbewertungen

Erlaube deinen Kunden eine Bewertung zu deinen Produkten zu schreiben. Positive Bewertungen können die Kaufentscheidung neuer Kunden erheblich verstärken, da viele auf die Meinung anderer und deren Erfahrungen vertrauen und du sie somit davon abhältst, zu deiner Retourenquote zu zählen.

Belohnung

Optional hast du die Möglichkeit deine Kunden für das Behalten der Ware zu belohnen. Dies ist beispielsweise mit Gutscheinen für den nächsten Einkauf möglich. Dadurch wird deine Retourenquote gesenkt und die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden einen weiteren Einkauf in deinem Shop tätigen steigt an.

Stehe für Fragen bereit

Mit deinen Produktbeschreibungen und -bildern sollten eigentlich keine Fragen mehr offen bleiben. Falls ein Kunde aber doch mal eine Frage haben sollte, solltest du es ihm leicht machen dich zu kontaktieren, indem du beispielsweise deine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer sichtbar in deinem Shop platzierst.

Beitrag Info
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Immer gut informiert Unseren neusten Beiträge

Kostenlos anmelden In 3 einfachen Schritten

email-action-at
1. Schritt: Wähle deinen Shopnamen und gib deine E-Mail ADresse ein
password-cursor
2. Schritt: Lege ein mindestens 8-stelliges Passwort fest
legal-scale-document
3. Schritt: Bestätige die rechtlichen Seiten und Starte kostenlos
Willkommen auf supr

Um dir einen angenehmen Onlineauftritt zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf supr.com erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie du der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Du willst schon gehen? Probier SUPR doch erstmal kostenlos aus!

Wenn du dich jetzt kostenlos registrierst, kannst du alle Funktionen und Designs unverbindlich und risikofrei testen.