5 Tipps gegen fehlende Motivation

5 Tipps gegen fehlende Motivation

Dir fehlt Deine Motivation? Es gibt Tage, da hat man einfach auf überhaupt nichts Lust und die Produktivität ist gleich null. Für Dich als Shopbesitzer ist es anders, als für normale Angestellte, die sich an solchen Tagen ins Büro quälen müssen und vielleicht nur die Hälfte des normalen Arbeitspensum geschafft bekommen.
Denn wenn Du langsam arbeitest oder unproduktiv bist, verlierst Du dadurch Geld. Deine Arbeit bleibt liegen, ganz egal ob es Bestellungen sind oder eine neue Marketingkampagne.
Das alles bräuchtest Du, um dein Business voran zu treiben.

Daher brauchst Du als Selbstständiger ein hohes Maß an Selbstdisziplin! Du kannst Dein tägliches Arbeitspensum selbst bestimmen, musst jedoch auch selbst dafür sorgen, dass Du dieses einhältst.

Auch bei dir kann mal eine Motivationsflaute auftreten. Daher haben wir dir 5 Tipps zusammengefasst, wie du dich auch an solchen Tagen selbst motivieren kannst.

1. Stelle dir die Frage, warum du so unmotiviert bist.

Bin ich überhaupt in der Lage, kreativ zu arbeiten? Hast du genug gegessen und getrunken oder warum fühlst Du Dich nicht fit? Mache Dir einen heißen Tee, atme tief durch und setze Dich nach ein paar Minuten Pause wieder an die Arbeit.

2. Fange mit einfachen Aufgaben an.

Um morgens in den Arbeitsflow zu kommen, ist es hilfreich mit einfachen Aufgaben zu beginnen, die Du leicht abarbeiten kannst. So hast Du am Tag bereits etwas geschafft und musst nicht direkt am Morgen die größte Hürde überwinden, sondern wagst Dich langsam an sie heran.
Hast Du erstmal eine Aufgabe geschafft, ist es leichter in der Arbeitsflow zu kommen.

3. Konzentriere dich für 15 Minuten

Stell Dir einen Timer für 15 Minuten und arbeite in diesen konzentriert Deine Aufgaben ab. Klingelt der Wecker und Du bist weiterhin unmotiviert, ist heute vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt.
Nimm Dir eine Auszeit, geh an die frische Luft und beschäftige Dich mit etwas anderem. Nach einiger Zeit, kannst Du versuchen, noch einmal 15 Minuten zu arbeiten.

4. Frage dich, warum du das machst.

Warum arbeitest Du selbstständig? Was möchtest Du erreichen? Ist es das, was Du wirklich möchtest?Führe Dir Deine anfänglichen Ziele vor Augen – was musst du leisten, um Deine gewünschten Ziele zu erreichen. Wenn es wirklich das ist, was Du möchtest, sollte dies dann genügend Motivation bringen.

5. Hattest du genug Licht und frische Luft?

Besonders wenn Du zuhause arbeitest, ist die Versuchung groß vor Arbeitsbeginn nicht die Wohnung zu verlassen. Das kann allerdings dazu führen, dass Du so unmotiviert bist. Wenn Dir Sonnenlicht fehlt, kannst Du nicht genügend Vitamin D produzieren. Dies wiederum macht dich müde und unmotiviert. Ein kurzer Spaziergang kann dabei helfen. Vor allem im Winter kann auch Vitamin D supplementiert werden.

Selbstständig sein ist also viel mehr als nur von Zuhause arbeiten. Finde für Dich selbst heraus, zu welcher Tageszeit du am produktiven bist und was dich antreibt, Dein Business voran zu bringen.
Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und Motivation für Dein Business.

Beitrag Info
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Immer gut informiert Unseren neusten Beiträge

Kostenlos anmelden In 3 einfachen Schritten

email-action-at
1. Schritt: Wähle deinen Shopnamen und gib deine E-Mail ADresse ein
password-cursor
2. Schritt: Lege ein mindestens 8-stelliges Passwort fest
legal-scale-document
3. Schritt: Bestätige die rechtlichen Seiten und Starte kostenlos
Willkommen auf supr

Um dir einen angenehmen Onlineauftritt zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf supr.com erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie du der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Du willst schon gehen? Probier SUPR doch erstmal kostenlos aus!

Wenn du dich jetzt kostenlos registrierst, kannst du alle Funktionen und Designs unverbindlich und risikofrei testen.