Schaffe ein ganz besonderes Auspackerlebnis

Auspackerlebnis für deine Kunden

Mit dem Versand deines Produkts stellst du eine direkte Verbindung zu deinen Kunden her. Du hast die Möglichkeit deine Kunden so noch mehr von deinem Shop und deinen Produkten zu überzeugen. Klar, in erster Linie dient die Verpackung zum Schutz deines Produkts. Aber wenn du nur darauf Wert legst, missachtest du eine extrem wichtige Marketingmethode: Das Unboxing-Erlebnis!

Wenn du deinen Kunden ein aufregendes Auspacken bescherst, werden sie sich an deinen Shop erinnern, wohlmöglich noch einmal dort bestellen und darüber mit Freunden oder Bekannten reden, was wiederum gute Werbung für dich ist. Viele Elemente müssen bei der Erstellung einer gut entworfenen Markenverpackung und Unboxing-Erlebnis zusammenarbeiten. Wir geben dir ein paar Tipps, anhand dessen du deine Verpackungen verbessern kannst. Durch die strategische Investition in einige dieser Elemente kann ein Auspackerlebnis geschaffen werden, das deine Kunden nicht so schnell vergessen werden.

1. Verpackung

Das Erste, was mit deinen Kunden in Kontakt kommt, ist der Versandkarton. Weiße und braune Kartons galten als die einzige Option, weil sie billig und robust sind und zwar die Arbeit erledigen, aber möglicherweise nicht den ersten Eindruck erwecken, nach dem du suchst. Wenn du deinen Karton individualisierst, sehen deine Kunden schon vor dem Auspacken, um welchen Shop es sich handelt. Außerdem sticht er neben den eintönigen, anderen Paketen heraus. So löst du schon schnell einen Wow-Effekt aus, die besondere Verpackung kann jedoch zu einem vergleichsweise hohen Preis führen.

2. Füllmaterial

Zu den traditionellen Füllstofftypen gehörten Styroporverpackungen, Schaumstoffeinlagen, Luftkissen oder Luftpolsterfolie. Diese Füllmaterialien sind optisch jedoch nicht besonders ansprechend und bieten kein erstklassiges Gefühl. Andere Arten von Verpackungsfüller, die in Betracht gezogen werden sollten, sind zerknittertes Papier (farbig oder braun) und Holzwolle, um ein besonderes Auspackerlebnis zu schaffen.

3. Papier & Sticker

Besonders hochwertig kann dein Produkt wirken, wenn du es leicht in Papier einpackst und mit einem Logo-Sticker deines Shops verschließt. Auch dabei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen – egal ob weißes oder bedrucktes Papier. Es sollte allerdings zur Farbgebung deines Shops passen.

4. Flyer & Heftchen

Du kannst dem Paket auch Flyer über deinen Shop oder neue Produkte beilegen. So informierst du deine Kunden beispielsweise über kommende Aktionen oder Neuigkeiten.

5. Lieferschein

Es ist Standard, deinem Paket eine Quittung oder einen Packzettel beizufügen, aber viele Unternehmen nutzen dies nicht als Marketingmöglichkeit. Lege die Quittung und den Lieferschein so in das Paket, dass es der Kunde nicht unbedingt als erstes sieht, wenn er das Paket öffnet.

6. Persönliche Nachricht

Bei hunderten Bestellungen am Tag, ist es wohl kaum möglich, jedem Paket eine persönliche Notiz beizufügen. Aber besonders in den Anfängen deines Onlineshops kannst du diese Maßnahme nutzen, um jeden Kunden zu gewinnen. Die Verbindung mit den Käufern über eine persönliche, echte Notiz oder Karte kann den Unterschied ausmachen! Handgeschriebene Mitteilungen zeigen den Kunden, dass sie dir etwas bedeuten, und dass echte Menschen hinter der Marke stehen. So schaffst du ein ganz anderes Auspackerlebnis, als die großen Onlineshops.

7. Probe oder Geschenk

Es gibt ein neues Produkt in deinem Shop? Um auf dieses aufmerksam zu machen, kannst du deinem Kunden auch eine kostenlose Probe von diesem mitsenden. Idealerweise entscheidest du dich für etwas, an dem der Käufer wahrscheinlich interessiert ist. Wenn er beispielsweise Shampoo gekauft haben, kannst du eine Probe einer Haar-Kur dazu geben. Diese Taktik kann dir beim Cross-Selling helfen, indem du deine Kunden mit neuen Produkten vertraut machst.

Mit diesen einfachen Tipps kannst du ein echten Auspack-Erlebnis schaffen und deine Kunden glücklich machen! Bereitest du deinen Kunden schon ein besonderes Unboxing-Erlebnis oder wendest schon einige dieser Tipps an? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen. 
Wir wünschen dir viel Erfolg mit deinem Shop und den neuen Tipps zum Auspackerlebnis!

Beitrag Info
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Immer gut informiert Unseren neusten Beiträge

Kostenlos anmelden In 3 einfachen Schritten

email-action-at
1. Schritt: Wähle deinen Shopnamen und gib deine E-Mail ADresse ein
password-cursor
2. Schritt: Lege ein mindestens 8-stelliges Passwort fest
legal-scale-document
3. Schritt: Bestätige die rechtlichen Seiten und Starte kostenlos
Willkommen auf supr

Um dir einen angenehmen Onlineauftritt zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf supr.com erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie du der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Du willst schon gehen? Probier SUPR doch erstmal kostenlos aus!

Wenn du dich jetzt kostenlos registrierst, kannst du alle Funktionen und Designs unverbindlich und risikofrei testen.