So gehst du als Online Händler mit dem Corona Virus um!

Der Corona Virus steuert aktuell unser ganzes Leben. Menschen müssen in Quarantäne, Geschäfte schließen, Selbstständige und freischaffende verdienen kein Geld. Du als Onlineshop-Besitzer hast gegenüber dem stationären Handel einen großen Vorteil: Onlineshopping geht immer! Grade jetzt sind viele Menschen Zuhause, können nicht so einkaufen, wie sie es gewohnt sind und weichen deswegen für ihre Einkäufe auf Online Shops aus. Außerdem haben viele Menschen mehr Zeit und Lust als sonst, neue Shops zu entdecken. Solange du dich als Händler gesund und fit genug fühlst, deine Bestellungen zu bearbeiten und zu versenden, steht deinem Geschäft nichts im Wege. 

Denk aber bitte daran, die Gesundheit von dir und den Menschen in deiner Umgebung geht immer vor!

Doch was gibt es für Onlinehändler zu beachten? Welche Dinge können sich negativ auf dein Geschäft auswirken? Wir haben die wichtigsten Punkte für dich gesammelt.

DAS SOLLTEST DU BEACHTEN

Mach klar, dass du da bist

Viele Menschen sind sich nicht sicher, welche Geschäfte und Einrichtungen geöffnet haben und welche nicht. Täglich ändert sich die Situation und so können potenzielle Kunden schon mal denken, dass dein Shop auch nicht erreichbar ist. Informiere deine Kunden darüber, wie der Corona Virus dein Geschäft beeinflusst. Verkaufst du normal weiter? Dann verfasse einen kleinen Hinweis, den du präsent in deine Startseite integrieren kannst. Aber auch, wenn du dein Geschäft während des Virus pausieren lässt, ist ein Hinweis empfehlenswert! Du kannst deine Kunden direkt auf der Startseite darüber aufklären, dass du grade eine Pause machst und wann es mit deinem Geschäft weitergeht, bzw. wo sie sich darüber informieren können.

Informiere deine Kunden über Änderungen

In vielen Unternehmen hat der Corona Virus Auswirkungen auf das tägliche Geschäft. So kommt es häufig vor, dass Teams nicht voll besetzt sind oder in Schichten gearbeitet wird. Für Händler kann das zum Teil bedeuten, dass Lieferungen später als sonst ankommen. Dafür haben deine Kunden sicherlich Verständnis – vorausgesetzt, du informierst sie rechtzeitig. Damit es nicht zu schlechten Bewertungen kommt, teile deinen Kunden direkt mit, welche Auswirkungen der Virus auf ihre Bestellungen hat.

Interessiere dich für deine Kunden

Grade jetzt müssen Menschen zusammenhalten, um die Zeit und den Corona Virus gut zu überstehen. Das Miteinander ist wichtiger denn je. Wie wäre es also mit einer kurzen, freundlichen Mail an deine Stammkunden, in der du dich erkundigst, wie es ihnen geht und ihnen alles Gute wünscht? Solche kleinen Gesten wirken sich positiv auf die Beziehung zwischen dir und deinen Kunden aus und sorgen für den gewissen Unterschied zwischen anonymen, großen Onlineshops und kleinen Händlern. Wenn du Rückgaben und Retouren in deinem Shop erlaubst, kannst du außerdem darüber nachdenken, die Umtauschfrist zu verlängern. Einige deiner Kunden könnten Probleme damit haben, die Pakete zurückzusenden und möchten lieber so wenig wie möglich raus und zu Postfilialen gehen. Wenn du es dir leisten kannst, könntest du deine Kunden so unterstützen.

Sorge für ein sicheres arbeitsumfeld

Ganz egal ob du allein arbeitest oder schon ein Team an Mitarbeitern hast – die Gesundheit sollte an erster Stelle stehen. Sorge also für deine Sicherheit und die deines Teams. Informationen, wie du dich am besten verhalten solltest, findest du auf offiziellen Seiten, wie z.B. dem Robert Koch Institut. Wir von SUPR möchten an dieser Stelle keine Verhaltenstipps geben, da sich die Informationen diesbezüglich schnell ändern.

Du möchtest einen Hinweis einbinden, aber weißt nicht wie? Kein Problem! Auf unserem SUPR Youtube-Kanal haben wir ein kurzes Tutorial für dich, indem wir dir zeigen, wie auch du deine Kunden mit einem einfachen Banner darauf hinweisen kannst, wie sich die Corona Krise auf dein Geschäft auswirkt.

Die fertigen Banner findest du hier: https://de.supr.com/templates/hinweise/

Wenn du, wie viele andere auch, aktuell im Home-Office sitzt und nicht weißt, wie du die Zeit für dich und dein Geschäft sinnvoll nutzen kannst, dann nimm an unserem Webinar teil! Unser Experten-Team erklärt dir in einem Live Video, am 26.03.20, die vielen Details der Shoperstellung und beantwortet deine Fragen! Das Video kannst du dir im Anschluss immer wieder ansehen und so auch später noch von unserem Fachwissen profitieren.

Du hast noch keinen Onlineshop, dein stationärer Handel ist aber vom Corona Virus betroffen? Wir helfen dir! Das SUPR Team hat sich dazu entschieden, stationäre Händler zu unterstützen und ihnen den SMART Tarif für eine komplette Laufzeit zu schenken! Alle Infos dazu findest du hier.

Melde dich jetzt an, teste unseren SMART Tarif, unsere Funktionsvielfalt und werde auch du ein SUPR Onlinehändler!

Beitrag Info
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Immer gut informiert Unseren neusten Beiträge

Kostenlos anmelden In 3 einfachen Schritten

email-action-at
1. Schritt: Wähle deinen Shopnamen und gib deine E-Mail ADresse ein
password-cursor
2. Schritt: Lege ein mindestens 8-stelliges Passwort fest
legal-scale-document
3. Schritt: Bestätige die rechtlichen Seiten und Starte kostenlos
Willkommen auf supr

Um dir einen angenehmen Onlineauftritt zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf supr.com erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie du der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.