Dein eigenes Logo für deinen Onlineshop

blog-logo

Heute möchten wir dir erklären, wieso ein Logo wichtig für deinen Onlineshop ist und was du bei der Erstellung deines Logos beachten solltest. Die erste Frage, die dabei geklärt werden sollte, ist, was überhaupt ein Logo ist: Ein Logo ist eine Darstellung, die dazu beiträgt, dass Marken gekennzeichnet werden und Wiederkennungswert erlangen. Meist besteht ein Logo aus grafischen Elementen, wie Symbolen und einem Text, zum Beispiel dem Slogan oder dem Firmennamen.

Aber warum genau brauche ich überhaupt ein eigenes Logo für meinen Shop? Ein Logo kann vielseitig eingesetzt werden. Du kannst es beispielsweise als Werbung auf deinen Paketen nutzen. Ein besonderes oder optisch ansprechendes Logo kann die Aufmerksamkeit auf sich lenken und dafür sorgen, dass sich Kunden näher mit dir und deinem Shop beschäftigen wollen. Außerdem sorgt ein Logo für einen Wiedererkennungswert. Vielleicht vergisst man mal den Namen von deinem Shop. Aber wenn du ein markantes Logo hast, wird es überall schnell wiedererkannt werden.

EIN EIGENES LOGO - SO GEHTS!

Die Logo erstellung

Die Frage, die sich wahrscheinlich viele stellen, die noch kein eigenes Logo besitzen ist: wie bekomme ich mein Logo? Wenn du schon eine Idee hast, wie dein Logo aussehen soll und dich zusätzlich mit der Erstellung von Grafiken auskennst: Glückwunsch! – Du kannst dein Logo ganz einfach selbst erstellen.
Doch auch wenn du keinerlei Talent in der Logo Erstellung hast, ist das noch lange kein Grund auf ein passendes Logo zu verzichten. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, ein eigenes Logo zu bekommen. Eine einfache Art, ein Logo zu erstellen ist mit Diensten, wie z.B. Logoshuffle. Mit Hilfe weniger Informationen, die das Tool von dir benötigt, beispielsweise Farbwünsche oder Branche, wird ein eigenes Logo erstellt, das du kaufen und frei verwenden kannst.

Eine Alternative wäre es, dein Logo von einem Designer anfertigen zu lassen. Auch das ist nicht so kompliziert, wie es vielleicht anfangs klingt. Über Seiten wie 99Designs kannst du einen Auftrag / eine Aufgabe erstellen, die professionelle Designer dann im Anschluss bearbeiten können. Von den Designs, die angefertigt wurden, kannst du dir dann ganz einfach deinen Favoriten aussuchen und musst natürlich auch nur diesen bezahlen, um ihn zu nutzen. Der Vorteil hierbei ist, dass du auf solchen Seiten viele verschiedene Optionen hast: neben deinem Logo kannst du auch Dinge wie das Verpackungsdesign erstellen lassen und vieles mehr. Und bei der großen Auswahl verschiedener Designer aus unterschiedlichen Richtungen findest du bestimmt das richtige für dich!

Das solltest du bei deinem Logo beachten

Die größe

Wenn du dein Logo in Auftrag gibst, solltest du dir auch überlegt haben, in welchen Formaten du dein Logo benötigst. Wir empfehlen dir, dein Logo in folgenden Formaten anfertigen zu lassen bzw. selbst anzufertigen:

  • PNG Version mit einem transparenten Hintergrund
  • Eine farbige und eine schwarz-weiße Version, bzw. eine weiße Version, die du auf dunklen Hintergründen nutzen kannst (diese Empfehlung hängen von den Farben ab, die du in deinem Logo verwendest)
  • Eine Version, die sich ohne Probleme in der Größe verändern lässt

Die Farben

Besonders wichtig bei einem Logo ist die Gestaltung, zu der auch die Farben des Logos gehören. Farben haben viel Einfluss darüber, wie deine Marke wirkt und auch darauf, wie dein Logo wahrgenommen wird. Überlege einmal, was für bekannte Logos du kennst und welche Farben für das Logo und die Unternehmensgestaltung gewählt wurden.
Es gibt kräftige Farben, wie rot, die zwar auffallen und dominant wirken, aber auch hinweisend bis abschreckend wirken können und daher für manche Branchen eher ungeeignet sind. Marken, die frisch und vital wirken möchten, wie zum Beispiel Firmen für Mineralwasser, setzen hingegen eher auf kühle, frische Farben wie blau und grün. Versuche nicht zu viele verschiedene Farben miteinander zu kombinieren.
SUPR Tipp: Bewege dich in einer Farbfamilie oder kombiniere weiß und grau mit bunten Akzenten. Wenn du schon Farben für deinen Shop und deine Marke festgelegt hast, solltest du darauf achten, dass sich diese in deinem Logo wiederfinden.

WOHin mit dem logO?

Glückwunsch! Dein neues Logo ist fertig. Doch wo setzt du dein neu gestaltetes Logo am besten ein? Ein eigenes Logo kann wie ein besonders gutes Profilbild von dir behandelt werden. Nutze es für deine Social Media Profile, um von deinen Kunden und potentiellen Neukunden schneller gefunden und direkt wiedererkannt zu werden. Auch in deinen Firmen-Mails, wie Rechnungen und Bestellbestätigungen kannst du dein Logo verwenden, um dein Unternehmen professioneller wirken zu lassen. Dein eigenes Logo kannst und solltest du natürlich auch offline, beispielsweise auf deinen Visitenkarten verwenden! Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

SUP(E)R Logo Beispiele

Hier sind drei gute Beispiele unserer SUPR Shops, die eigene Logos verwenden. 

Artographie
Dieses Logo fügt sich perfekt in die Gestaltung des Shops ein. Das florale Design findet sich an vielen anderen Stellen wieder und vermittelt ein passendes Image. 

Lilies Diary

Das Logo von Lilies Diary ist schlicht, hat aber trotzdem Wiedererkennungswert und der Name, der durch den gleichnamigen Reiseblog bereits bekannt ist, taucht auch auf!

Herzmutter

Das Herzmutter-Rosa, das im Shop als bunter Akzent genutzt wird, findet sich auch im Logo wieder. Das Logo ist eine schöne Kombination aus Namen und grafischem Element.

Erstelle jetzt deinen Onlineshop und lade dein eigenes Logo hoch! Teste unsere Funktionsvielfalt 30 Tage lang kostenlos und lass dich überzeugen.

Beitrag Info
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Immer gut informiert Unseren neusten Beiträge

Kostenlos anmelden In 3 einfachen Schritten

email-action-at
1. Schritt: Wähle deinen Shopnamen und gib deine E-Mail ADresse ein
password-cursor
2. Schritt: Lege ein mindestens 8-stelliges Passwort fest
legal-scale-document
3. Schritt: Bestätige die rechtlichen Seiten und Starte kostenlos
Willkommen auf supr

Um dir einen angenehmen Onlineauftritt zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf supr.com erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie du der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Du willst schon gehen? Probier SUPR doch erstmal kostenlos aus!

Wenn du dich jetzt kostenlos registrierst, kannst du alle Funktionen und Designs unverbindlich und risikofrei testen.