Low-Budget-Marketing für deinen Shop

Man kann es nicht oft genug betonen – Marketing ist für dich als Start-Up unglaublich wichtig! Denn besonders wenn du am Anfang deines Projekts stehst, musst du es schaffen, andere auf deine Idee aufmerksam zu machen und sie dafür zu begeistern.

Meist fehlt jedoch das Geld um große Marketing-Aktionen zu starten – dies sollte dich aber nicht an dem Versuch hindern! Denn du kannst auch mit wenig Geld viel bewirken, wenn du im Low-Budget-Marketing kreativ bist!

Um deine potenziellen Kunden so exakt wie möglich ansprechen zu können, musst du zunächst deine Zielgruppe genau festlegen und eingrenzen. So findest du heraus, wo du diese abholen kannst und so gezielte Marketingmaßnahmen entwickeln.

SUPRtipp: Möglicherweise denkst du, dass dein Produkt auf viele Personen passt – allerdings solltest du deine Zielgruppe (zumindest am Anfang) so klein wie möglich fassen um potenzielle Kunden gezielter ansprechen zu können. Besonders bei einem kleinen Budget ist die Auswahl eines einzelnen Kundensegments wesentlich erfolgreicher.

Finde deine Nische

Dazu musst du den Markt besonders gründlich nach Mitstreiten erforschen, deine Stärken und Schwächen ausfindig machen und erkennen, welchen Einfluss diese auf den Markt haben.

Stelle dir Fragen, wie:

  • “Welche Vorteile haben meine Konkurrenten?”
  • “Was sind meine Stärken gegenüber ihnen?”
  • “Ist mein Produkt außergewöhnlich oder gibt es meinen Kunden einen Mehrwert?”
  • “ Überzeugen mein Markenname, mein Shop, die Verpackung?”

So findest du heraus, wie du dich am besten in den Markt integrieren kannst oder möglicherweise sogar eine Nische schließt.

Nutze soziale Netzwerke

Denn mit diesen kannst du ganz einfach Bekanntheit erlangen und ins Gespräch kommen.  Sowohl Lob als auch Beschwerden werden heutzutage auf den Facebook- oder Twitter-Seiten der Unternehmen gepostet und informieren somit viele weitere (potenzielle) Kunden.

Auch du hast die Chance, dich in sozialen Netzwerken ins Gespräch zu bringen – mit Hilfe von Kommentaren zufriedener Kunden, aber auch mit spannenden Posts, Fotos oder Videos. Damit diese Posts jedoch immer mit dir und deinem Shop in Verbindung gebracht werden können, solltest du ein Corporate Design beachten und für ein unverwechselbares Erscheinungsbild sorgen. So lassen sich Beiträge direkt mit deinem Shop in Verbindung setzen und wiedererkennen.

Bitte auch deine Freunde oder Verwandte um Hilfe, anderen von deinem Shop zu erzählen und von deinen Produkten zu berichten. Sie können auch zufriedenen Kommentare oder Bewertungen abgeben und dir somit mehr Seriosität geben.

Wenn du bereits einen kleinen Kundenstamm hast, kannst du diese mit Gutscheinen oder Rabatten belohnen und sie zu einem erneuten Kauf anregen. Du kannst sie auch bitten einen zufriedenen Kommentar abzugeben oder Bekannten von deinem Shop zu erzählen.

Verschenke Giveaways

Auch mit einfachen und vor allem günstigen Giveaways kannst du neue Kunden gewinnen, es kommt nur auf den richtigen Zeitpunkt an.

Solltest du auf einer Messe beispielsweise Kullis mit deinem Shopnamen verschenken, wird dies keiner wahr nehmen. Wenn potenzielle Kunden aber völlig unerwartet ein cooles und gebrandetes Giveaway von dir erhalten, werden sie es viel mehr beachten, als auf einer Messe.

Nehmen die potenziellen Kunden dann beispielsweise deinen gebrandeten Kulli oder ähnliches mit, wird er zum kostenlosen Werbeträger und kann von weiteren potenziellen Kunden gesehen werden.

Lasse klassische Aspekte nicht außer Acht

Hierzu zählt beispielsweise das Anfertigen von Visitenkarten, die du Kunden oder Partnern mitgeben kannst. Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt, jedoch hinterlassen hochwertige Karten einen wesentlich besseren Eindruck!

Nach deiner Zielgruppenanalyse kannst du auch einen weiteren Schritt vornehmen, auch wenn dies zu Anfang eher unangenehm ist – die Kundenanrufe! Potenzielle Kunden kannst du per Telefon von deinem Shop oder deinen Produkten berichten und sie möglicherweise mit Rabattcodes anlocken. Du solltest dich auf diese Gespräche jedoch gut Vorbereiten und darauf achten, auch die Angerufenen zu Wort kommen zu lassen. Es ist günstig und du erhältst zudem direkt Feedback – egal ob dein Kunde begeistert oder abgeneigt ist.

Wie du siehst ist es auch möglich, mit wenig Geld gutes Marketing zu betreiben. Für den Anfang ist dies zumindest vollkommen ausreichend und kann dir enorm bei der Bekanntheitssteigerung deines Shops/deiner Marke helfen.

Wir wünschen dir viel Erfolg!

registrieren

Deine Vorteile

Eröffne jetzt kostenlos deinen eigenen Onlineshop oder erstell Shopping Widgets für deine Website oder deinen Blog!

  • Unbegrenzte Produkte
  • Unbegrenzter Nutzen
  • Keine versteckten Kosten
  • Kein verstecktes Abo

registrieren

Unsere ProduktE

einloggen

einloggen