SUPR Rechtstipp – Werbemails richtig verschicken!

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Marketing ist das A und O eines jeden Onlineshops, um erfolgreich durchzustarten. Durch ein ausgeklügeltes Marketing kannst auch du deinen Käuferkreis erweitern, z.B durch den Versand von Werbemails.

Damit du keine Probleme oder gar Kosten wegen einer falsch gesendeten Werbemail bekommst, haben wir hier Tipps und Voraussetzungen zusammengestellt

[/vc_column_text][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass eine Einwilligung deines Kunden über die Zusendung von Werbemails durch Zeitablauf nicht erlöschen kann, zumindest nicht automatisch.

Jedoch kann der Empfänger einer nicht erwünschten Werbemail sich auf das rechtswidrige Verhalten des Unternehmens, in diesem Falle dich als Shopbetreiber, berufen und im schlimmsten Fall sogar Schadensersatz fordern.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“3465″ img_size=“full“ el_class=“img-responsive“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_message message_box_style=“outline“ message_box_color=“black“ icon_type=“linecons“ icon_linecons=“vc_li vc_li-search“]SUPR Beispiel

Das Amtsgericht Hamburg hatte einen solchen Fall zu bearbeiten, als eine Klägerin ein Unternehmen nach der Nutzung eines Online-Gewinnspiel anklagte.

Die Klägerin hatte ihre persönlichen Daten angegeben und sich somit einverstanden erklärt, dass an diese Daten ebenso Newsletter geschickt werden können.[/vc_message][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“3466″ img_size=“full“ el_class=“img-responsive“][vc_empty_space][/vc_column][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Verwende das Double-Opt-In-Verfahren zur eigenen Sicherheit!
[/vc_column_text][vc_column_text]

Um solche Unannehmlichkeiten zu umgehen und dir viel Zeit und Ärger zu ersparen ist es clever, wenn du dir die Einwilligung deiner Kunden per Double-Opt-In-Verfahren einholst.

Das Verfahren soll deinem Kunden Schutz vor Spam gewähren, aber viel wichtiger, dir als Versender der Werbemails Rechtssicherheit geben.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]
So funktioniert das Double-Opt-In Verfahren
[/vc_column_text][vc_column_text]

Der Empfänger erhält eine Bestätigungsmail mit einem Link, erst nachdem er diesen anklickt bzw. bestätigt ist der Newsletterversand erlaubt und somit auch bestätigt.
→ Dein Vorteil dient dem Schutz deiner Kunden. Du bist mit dem Verfahren vor Abmahnungen o.a. Schadensersatz- forderungen geschützt.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]
SUPR Tipp: Regelmäßiger Versand von Werbemails
[/vc_column_text][vc_column_text]

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass es wichtig ist, dass du trotz der Einwilligung deiner Kunden am besten immer sorgfältig handelst, dich über Neuerungen informierst und regelmäßig Newsletter verschickst. Somit bist du im schlimmsten Fall vorbereitet und deine Kunden werden immer über alle Neuigkeiten in deinem Shop in Kenntnis gesetzt.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]