Meist wird der Schwerpunkt bei der Kundengewinnung nur auf Neukundenaquiriung gelegt. Dabei wird aber die Chance, generell vollere Warenkörbe zu erreichen, ganz außer Acht gelassen.

Wie du ermittelst, was der durchschnittliche Warenkorbwert deines SUPR Shops ist, ist gar nicht so schwer. Dazu nimmst du einfach den Gesamtumsatz des vergangen Jahres und teilst ihn durch die Anzahl der Bestellungen. So kannst du auch grob nachvollziehen ob sich der Warekorb steigert oder verschlechtert.

Um den Warenkorbwert bei einem Einkauf deiner Kunden zu erhöhen, geben wir dir hier einige Tipps, die du leicht umsetzen kannst.

1. Biete Zubehör an

Sicherlich gibt es in deinem Shop nicht nur ein Teil, sondern auch Zubehör dazu. Kauft ein Kunde zum Beispiel ein Handy, benötigt er sicherlich auch eine Handyhülle. Dies ist einer der einfachsten Wege um den Warenkorb des Kunden weiter zu füllen. Dabei solltest du aber darauf achten, dass diese auch die richtige Größe hat. Beispielsweise indem du in deine Artikelbeschreibung etwas schreibst wie “Zu diesem Artikel passt..”

2. Bringe mehr Wert in die Warenkörbe

Den Wert des Warenkorbs kannst du mit Hilfe von Up-Selling steigern. Dies ist jedoch eine Kunst für sich, da du deinen Kunden mit günstigen Produkten anlockst und dann den Preisunterschied zum nächstbesseren Produkt so ausfallen lässt, dass der Kunde denkt, er bekommt für einen minimal größeren Aufpreis eine entscheidend bessere Leistung.

3. Locke mit Vorratspackungen

Produkte, die ohnehin ständig nachgekauft werden, bietet es sich an, diese in Vorteilspackungen anzubieten. Diese kannst du dann etwas günstiger anbieten, als würde der Kunde jeden Monat einzeln das Produkt, bspw. Zahnbürste kaufen. Der Kunde freut sich über den vorteilhaften Preis und du generierst mehr Umsatz!

4. Fasse passendes zusammen

Du hast mehrere Produkte mit dem gleichen Design? Vielleicht eine Tasche und eine zugehörige Kosmetiktasche? Dann biete dies in Paketen an und gewähre deinen Kunden einen Rabatt für bestimmte Pakete.

5. Streiche die Versandkosten ab einem bestimmten Betrag

Es fehlen nur noch 5,00€ um die Ware kostenlos zu erhalten? Wer lässt sich nicht davon anstacheln noch ein Produkt mehr zu kaufen?
Dies kannst du auch für deinen Shop nutzen, indem du deine Versandkosten beispielsweise ab einem Warenkorbwert von 50,00€ streichst.
Du kannst aber auch mit kleinen Geschenken ab einem bestimmten Wert arbeiten, wie beispielsweise einem coolen Jutebeutel ab einem Bestellwert von 40€.Achte bei diesen Tipps aber darauf, dass du deine Kunden nicht von ihrem eigentlichen Kaufreiz ablenkst. Ist die Auswahl zu groß, kann es jedoch sein, dass deine Kunden hin und her gerissen sind und dann doch keinen Kauf tätigen möchten.

Entscheide selbst, wie du die Tipps am besten für dich und deinen SUPR Shop anwenden kannst und steigere den Warenkorbwert deiner Kunden!

Icons made by Madebyoliver from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY