So wirst du von deinen Kunden gefunden!

Die Wege deiner Kunden dich und deinen Shop zu suchen und letztendlich zu finden sind vielfältig. Ist es dir denn bewusst, welche Variante die meisten der Kunden verwenden, um eines deiner Produkte aus deinem Onlineshop zu finden?

Wir zeigen dir im heutigen Blogpost die 10 unterschiedlichen Suchmöglichkeiten der Deutschen gemessen an einer Umfrage aus März 2017 von dem Statistikportal Statista!

Platz 10 bilden hierbei Blogs und Foren. 6 Prozent der Deutschen nutzen für die Suche fachbezogene Portale, um eine Rat zu einem bestimmten Onlineshop zu erhalten. Wusstest du, dass auch SUPR einen eigenen Blog hat mit interessanten Beiträgen zu den unterschiedlichsten E-Commerce Themen.

Auf Platz 9 befindet sich 9 Prozent der befragten Deutschen, die Portale wie Youtube verwenden, um einen passenden Shop für Ihre Zwecke zu finden. Dort stellen oftmals Blogger Produkte vor und geben Ihre Erfahrungen an ihre Community weiter. Wir empfehlen dir einen Youtube Channel zu eröffnen, um deine Reichweite zu vergrößern.

Den 8 Platz bilden 10 Prozent der Deutschen, die für ihr Onlineshopping Erfahrungsberichte hinzuziehen. Diese sogenannten Erfahrungswebsites helfen den Kunden bei der großen Auswahl an Produkten das Richtige Produkt zu finden. Beispiele für solche Websites sind z.B. ciao.de.

Auf dem 7 Platz befinden sich die sozialen Netzwerke, wie Facebook, Twitter und Instagram, worüber 11 Prozent der Befragten Ihre Suche nach einem geeigneten Onlineshop durchführen. Dort wird oftmals durch Werbeanzeigen geworben.

Knapp davor auf dem 6 Platz  befinden sich rund 19 Prozent der Kunden, die sich direkt über die Herstellerwebseiten über das Produkt informieren. Anhand der Shops finden sie einen Weg, wie sie bei dem Erwerb ihres gewünschten Produktes vorgehen können.

In der goldenen Mitte, auf Platz 5 befinden sich Testseiten, wozu auch die „Stiftung Warentest“ gehören. Laut der Statista-Umfrage nutzen 20 Prozent der Deutschen diese Seiten als Informationsquelle zur Findung ihrer gewünschten Produkte.

Auf Platz 4 befinden sich Preissuchmaschinen, die für ganze 32 Prozent der User besonders ausschlaggebend ist bei der Suche eines bestimmten Produktes.

Dicht gefolgt von Platz 3, wo sich der Online-Marktplatz eBay befindet. Ganze 42 Prozent der Befragten Deutschen nutzen diesen, um geeignete Produkte zu finden.

Knapp am ersten Platz vorbei befinden sich ganze 63 Prozent der Deutschen, die schon im Vorhinein genau wissen, bei welchem Produkt sie welchen Shop ansteuern müssen.

Der Sieger der Umfrage sind die Suchmaschinen, wie bspw. Google oder auch Bing. Rund 66 Prozent der Befragten nutzen diese beliebte Methode, um ihr Produkt zu suchen und dieses schnellstmöglich zu finden.

Nutze auch du diese Möglichkeit von Kunden gefunden zu werden. Besonders wichtig sind hierbei die Schlagwörter!

Was bedeutet das nun für mich als Shopbetreiber?

Damit auch du von deinen Kunden gefunden werden kannst, benötigst du nicht nur gutes Marketing sondern auch SEO Maßnahmen, womit dein Shop noch besser gefunden werden kann. Wir haben dir in dem folgenden Tutorial das wichtigste zusammengefasst. Schau doch mal hier vorbei!

Schreibe einen Kommentar

registrieren

Deine Vorteile

Eröffne jetzt kostenlos deinen eigenen Onlineshop oder erstell Shopping Widgets für deine Website oder deinen Blog!

  • Unbegrenzte Produkte
  • Unbegrenzter Nutzen
  • Keine versteckten Kosten
  • Kein verstecktes Abo

registrieren

Unsere ProduktE


(Max. 5 MB pro Datei. Nur PDF und .txt werden akzeptiert)

einloggen

einloggen